Höhenwanderweg

Der Einstieg erfolgt beim Schwarzhammer-S����������������gewerk in Thörl. Der Höhenwanderweg���� führt von dort auf den Grad des Mitterbergs, an diesem entlang und bei Tullin beim “Mühlwirten��� wieder heraus.

Der Mitterberg besitzt die Eigenschaft, dass er auf seiner Beckenseite Wasser bis auf seine Grenze hinauf führt. Dadurch ist die gesamte “Brochn���-Seite von feuchten Moorgebieten durchzogen. Auf der Hinterbergseite hingegen liegt das Wasserniveau mindestens 150 Meter tiefer!

Der Mitterberg ist außerdem von drei Richtungen her begehbar:

–             Die Aflenzer “Brochn“-Seite am Waldesrand stellt eine Moor- und Teichwanderung dar.

–  ��          Am Grad befindet sich eine Höhenstegwanderung, die am Bergrücken von Thörl bis Thullin f��hrt.

–        ��    An der Hinterbergerseite findet man Natur pur vor, abgeschieden und frei von Umwelteinflüssen.

 

Der Höhenwanderweg ist eine interessante Mischung aus unterschiedlichen Alpenwegen, die von malerischen Marterln und vielen möglichen Energieplätzen  ges��umt werden.