Etmißl

Etmißl ist bereits heute ein gut besuchtes Feriendorf. Es hat sich langsichtig seine kleinländliche, dörfliche Struktur erhalten und ist schlicht stolz darauf. Gefördert wird dieses Image durch die idyllische Lage des Ortes. Nicht zuletzt ist die Gegend ein ideales Schwammerlgebiet.

Hier dominieren in einer “geschwungenen“, windgeschützten Gegend mit einer hohen Sonnenausbeute eher sanfte Strömungen, die über 2 Zuflussgräben zufließen.

Der Sattler begrenzt geografisch gesehen den Übergang nach Tragöß, welcher die westliche Außengrenze bildet. Die relative Nähe des Grünen Sees in Tragöß darf nicht außer Acht gelassen werden.